Schlagwort-Archive: Video

*** Abgelenkt ***

Es ist derzeit etwas schwieriger hier, sich auf kreative Ideen für diesen Blog zu konzentrieren.

Aus dem ganz einfachen Grund, weil ich derzeit absolut fasziniert bin, von den kreativen Ideen anderer Leute.

Und so hüpfe ich in meinen Pausen von einem Animationsvideo zum nächsten.

Es gibt so Schöne!

Aber ich gehe davon aus, dass auch das nur eine Phase ist.

Und damit Ihr eine Ahnung bekommt, was mich zur Zeit fesselt. Dieses hier zum Beispiel:

Advertisements

*** Adventsbonus: beim Schenken bedenken ***

*** Endlich Weihnachten ***

So, alles geschafft.

Gekauft, geklöppelt, gehäkelt, gestrickt, genäht. Whatever.

Alles fertig eingewickelt und die große Bescherung kann kommen.

Jetzt schwenken wir bitte um von ‚Jingle Bells‘ auf ‚Last Chrismas‘

Hach.

*** Wie weit bist Du eigentlich . . . ***

. . . mit dem Video? Wir müssen die Päckchen bald packen! Fragt die beste Mutter von allen.

Ja – alles gut, fast fertig, nur die Schlussbilder noch. Ich nicke am Telefon so heftig mit dem Kopf, dass ich sicher bin, es müsste am anderen Ende der Leitung zu sehen sein.

Wie weit bist Du jetzt eigentlich mit dem Video? Fragt der Hausherr und sagt, Du sitzt da schon seit Stunden. Wollen wir nicht lieber doch erst essen?

Ja – nur noch dieses letzte Bild und eine letzte Kontrolle – aber lass gut sein, das mache ich morgen. Lass uns Abendbrot essen.

Am nächsten Tag, als ich mir das ‚Gesamtkunstwerk‘ zusammenhängend anschaue und kritisch prüfe, ob ich aus vielen einzelnen Bildern und einigen Musikstücken etwas zusammengeschnitten habe, was man sich auch nach dem 385. Mal immer noch gern und immernocheinmal wieder anschaut, sinke ich seufzend in mich zusammen.

Die Musik da, passt gar nicht. An anderer Stelle stimmt die Lautstärke nicht. Dort muss ich das Video noch ein bisschen aufhellen. Hier noch ein – zwei Übergänge verfeinern . . .

. . . aber, ich arbeite daran.

Ich arbeite daran!

*** Nicht zur Nachahmung empfohlen ***

Es ist eine absolut saublöde Idee, während der Arbeit am Familienviedo ein Gläschen Likörchen (so als Leckerli – räusper) auf das Mousepad zu stellen.

Denn man guckt nie – wirklich nie  (vertraut mir) niemals auf das Mousepad beim Scrollen. Wozu auch.

Und anschließend ist man eine ganze Weile damit beschäftigt, den Mist wieder aufzuwischen. Und so ganz nebenbei verliert man kostbare Zeit . . .

. . . um dann auch noch darüber zu bloggen und immernoch nicht am Video weiter zu arbeiten.

Nennt man das kreative Ladehemmung?

grrrr

*** Appartement 2 ***

Wir haben übrigens nicht nur Hühner und Enten.

Nein.

Wir haben auch Bachstelzen! Denn es ist uns endlich, endlich gelungen, Appartement 2 unseres Entenhauses an Interessierte zu vergeben.

Etwas artfremd zwar – aber trotzdem schön. Und die Enten haben auch kein Problem damit. *freu* 🙂

Guggst Du hier: