Schlagwort-Archive: Novembergrau

*** Gegen das Novembergrau 30-11 ***

. . . wechselt man einfach in den Dezember und macht es sich bei Kerzenschein und Adventsdekoration gemütlich. 


Und auch im Büro kann man mit ein wenig Adventsdeko (und selbstgebackenen Keksen) den Kollegen bestimmt eine Freude machen.


In diesem Sinne, tschüß November!

*** Novembergrau ***

Man soll ja auch nicht immer nur meckern. Es kann ja auch mal ganz schön sein, so ein Novemberwetter. 

Und die richtige Beleuchtung bringt die Vorzüge von so einer Landschaft ja auch erst richtig zum Vorschein. 

Heute zum Beispiel: 

1.) die Müritz, wunderwunderschön. So freundlich


Oder 2.) die sanft geschwungenen Hügel in der Mecklenburger Seenplatte. So romantisch.


Oder auch 3.) geheimnisvolle Straßen ins Nirgendwo:


Ganz bestimmt aber berührt Nr. 4.) Eurer Herz. Der tiefe Ziest. Diese unbeirrbare Ruhe!


Und wem alles das noch nicht genügt, der darf 5.) einen Blick in den völlig unaufgeregten, leidenschaftslosen Himmel werfen. 


Weg da jetzt nicht von dieser stillen Schönheit absolut tiefenentspannt ist – dem ist aber auch gar nicht mehr zu helfen. 

Das wollte ich nur mal so gesagt haben.

*** Gegen das Novembergrau 11-21 ***


Nussplätzchen!

Nomnomnom!

*** Gegen das Novembergrau 11-11 ***

Es ist ja aber gar nicht grau heute!

Gibt also gar nix am Wetter zu meckern.

😊

*** Gegen das Novembergrau 11-3 ***

Nur ein kurzes Lebenszeichen . . . 


😏

*** Gegen das Novembergrau 19 ***

Wenn man zum Beispiel beschließt, einfach mal einen Tag Urlaub zu machen. 

Man muss auch gar nicht weit weg. 

Nur einfach raus. Nur einfach anders. 

Man könnte zum Beispiel mal ein paar Kilometer nach Süden, aus dem Regengebiet heraus über die Wettergrenze fahren. 

Es empfiehlt sich, wenn man auch rein zufällig Laufsachen, also Sportkleidung, anhat. Denn es regnet nämlich fast gar nicht. Dann kann man zum Beispiel eine halbe Stunde durch den Wald rennen. (Nunja, ich gebe zu, ‚rennen‘ ist hier doch eher euphorisch überbewertet, aber egal, ich bin NICHT gegangen!) 

Wenn dieses Elend überstanden ist, findet man sich rein zufällig vor einer Oase wieder. 

Und das ist erst toll. Da könnte man wirklich mal 20 Bahnen schwimmen. Na gut, der Hausherr, der alte Angeber, hat davon natürlich 2 Runden komplett durchgetaucht, aber das ist jetzt natürlich jetzt keine Pflicht für alle.

So, nachdem auch das abgehakt ist, kommt der wirklich schöne Teil. 

Sauna!

Sauna ist toll!

Sauna ist das tollste von allem!

Zwischendurch gibt es einen klitzeklitzekleinen Salat, frisch gepressten Orangensaft und Leitungswasser. Natürlich. 

Und dann kann man ganz und gar und absolut tiefenentspannt wieder nach Hause fahren. 

Hach!

*** Gegen das Novembergrau 11 ***

Lasst Wein & Sekt in Strömen fliessen,

um Jahresringe zu begießen.

Zwar fehlt trotz aller helfend Worte

hier die Eierlikörtorte

Doch ich kann ohne sie geniessen!

  
P.S. Ich habe übrigens heute gelernt, dass man über eine einfache Schwedentorte auch prima Eierlikör drüber kippen kann um noch mehr Nomnomnom zu bekommen. 

  
In diesem Sinne, Euch allen noch einen schönen Abend. 

😁