***Meteorologischer Herbstanfang ***

Heute ist ja der Tag, an welchem für die Meteorologen unter uns (nicht, dass ich einer wäre) der Herbst beginnt.

Für uns persönlich bedeutet der erste September immer ein verstärktes Augenmerk auf die Schwalben zu haben, welche sich bereits zu sammeln beginnen. Bis wann sind sie zu sehen, ab wann sind sie fort? Denn wenn die Schwalben fort sind, ist der Sommer endgültig zu Ende.

Dann ist wirklich Herbst und das bedeutet den Endspurt in der Ernte im Garten. Bevor alles zur Ruhe kommt.

Um so schöner ist es, wenn wir trotz Herbstes noch sommerliche Tätigkeiten genießen können. Unser Wetter verwöhnt uns ja zur Zeit mit wunderbaren Temperaturen.

So fuhren wir zum Beispiel einmal morgens ganz früh an den Strand, um einmal schnell in die Ostsee zu hüpfen. Denn morgens ganz früh, wenn alle Urlauber noch schlafen oder noch beim Frühstück sitzen, dann ist der Strand noch leer. Fast leer. Nur ein paar Möwen sind unterwegs und beobachten einen neugierig.

IMG_3003-0

Dabei stellen wir fest, dass wir gar nicht die einzigen sind, die auf solche Ideen kommen. Es gibt einige, die an den Strand kommen, die Kleidung ablegen und eine Runde im Meer schwimmen gehen. Dann trocknen sie sich ab, ziehen sich wieder an und verlassen wieder den Strand. Manche verbinden dieses mit ein paar kleinen Muskelaufwärmsportübungen. Manche kennen und grüßen sich kurz, bevor jeder sein Programm absolviert.

Ich persönlich gnieße die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut, lausche dem leisen rauschen der Wellen und vetreibe mir die Zeit bis ich bereit bin, in’s Wasser zu springen, und fotografiere Muscheln am Strand.

IMG_3006

 Dann bin auch ich genügend eingestimmt und bereit. Wir ziehen uns aus und gehen schwimmen. Es ist phantastisch. Und hinterher sind wir so herrlich erfrischt.

IMG_2767

 Ich mag mich gar nicht wieder anziehen. Lieber fotografiere ich noch die eine oder andere Muschel.

IMG_3008-0

Dann aber ist es Zeit. Langsam kommen die ersten Urlauber. Wir ziehen uns an und fahren wieder nach Hause. Schließlich ist heute ein Arbeitstag.

Zu Hause begrüßen uns zwitschernd die Schwalben. Noch sind sie da. Noch ist ja kein wirklicher Herbst, sondern erst der meteorologische.

Advertisements

2 Antworten zu “***Meteorologischer Herbstanfang ***

  1. Meer!
    Sonne!
    Sand!
    Hach!