*** Nett im Advent ***

Es ist kurz nach dem Mittag. Der Postbote hetzt durch das Bürohaus, hat aber trotzdem ein Lächeln übrig, als er mir die Tagespost und ein Paket auf den Schreibtisch legt.

Und schon ist er wieder weg.

Fast.

Denn kurz vorm Zuklappen der Bürotür realisiert er, dass ich ihn gerade gefragt habe, ob er sich über eine Leckerei von meinem Adventsteller freuen würde. 

  
Er überlegt nicht lange, greift zu und läßt ein Lächeln für mich zurück.

Ich freue mich, dass ich ihm mal eine Nettigkeit zurückgeben konnte und konzentriere mich wieder auf meine Arbeit.

Nicht lange danach klopft es wieder an meiner Bürotür. Sie wird geöffnet und im Türspalt erscheint der Kopf des Postboten mit einem dicken, fetten Grinsen im Gesicht. 

Er hebt die Hand und sagt: ,Guck mal, was ich nebenan ergattert habe.‘ 

In der Hand hält er triumphierend einen Schokoladenweihnachtsmann.

Wir grinsen uns beide an und dann ist er wirklich weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s