*** Gegen das Novembergrau 30 ***

Hilft eindeutig backen. Je süßer und je fettiger, desto besser.

Stimmt’s?

Also nichts wie ran an den Teig und Lieblingsplätzchen gebacken.

Zum Beispiel: Lieblingsnusskekse Variante 1:

 
Oder Lieblingsnusskekse Variante 2:


Oder Körnerkekse oder Vanillekipferl oder Dominosteine oder Berliner Brot.

  
Oder Stollen. Erwähnte ich Stollen?

Und dann ist es ganz enorm wichtig, sich mit einer großen Kanne Lieblingstee (na gut, oder Kaffee) auf die Couch zu setzen, die Füße hochzulegen und bis auf gelegentliche Kau- und Schluckbewegungen jegliche Aktivität zu unterlassen.

Da kann der Himmel da draußen machen, was er will. 

Nomnomnom. 

 

Advertisements

12 Antworten zu “*** Gegen das Novembergrau 30 ***

  1. Eine super Empfehlung gegen das Novembergrau. Ich glaube, die nehme ich demnächst an, obwohl das dann bei mir wohl eher etwas gegen den dunklen Dezember wird 😀 Die Teile sehen ja alle sooo lecker aus. Wo bleiben die Rezepte? 😉
    Liebe Grüße von einer Silberdistel, der gerade ganz furchtbar das Wasser im Munde zusammenläuft

  2. Stollen? Las ich da Stollen? *sabber* *lechtz*
    Hast schon recht, solches Wetter forciert das Anlegen vorweihnachtlicher Vorräte. Aber meine (optisch) missratenen Vanillekipferl waren schon pünktlich am ersten Advent restlos weggeputzt.

  3. Das Foto mit dem „bunten Teller“ hab ich mir jetzt mal gaaaanz groß auf den Bildschirm geholt …. und sitze schmachtend davor, weil einfach nichts raus fällt ;-( Irgendwie gemein, einem sooo den Mund wässrig zu machen …. seufz …

    • Frau Spätlese

      Unglücklicherweise ist der Teller jetzt schon sehr, sehr, sehr reduziert.
      Sei froh, dass Du das Foto hast!
      😉