*** Top Ten ***

Heute mal etwas, was ich lange nicht mehr getan habe. Schauen wir doch einfach mal auf die Statistik, wie Ihr denn immer so zu mir gefunden habt.

Sehr lehrreich das ist!

Beginnen will ich mal von hinten:

10. Personalausweis – erstaunlich – es kamen echt Leute her, die auf der Suche nach einem Personalausweis waren. Kann nur daran gelegen haben.

9. Mozzarella selber machen – ja, da bin ich stolz drauf, dass ich das kann. Und noch viel stolzer, dass Euch das auch interessierte.

8. Wieviel frisst ein Huhn – tja, wenn ich das wüsste. Ich habe immer noch keine Ahnung, obwohl ich da schon mächtig drüber nachgedacht habe.

7. Pastinake – schon klar! Und wetten, Euch hat nicht die Zubereitung interessiert?

6. Nachspeisen im Glas – Ich sehe, Ihr seid genauso Leckermäuler wie wir. Ohne Nachspeisen geht hier nämlich gar nichts.

5. Zornröschen – bin ich manchmal auch, auch wenn ich in das Shirt ohnehin nicht reinpasse. Aber das war ja sowieso nicht für mich.

4. Silberdistel – hey, das gibt mir jetzt aber zu denken. Das hier ist der Blog von Frau Spätlese. Und in dem Artikel ging es ohnehin um eine Eselsdistel – wie sich im Nachhinein herausstellte.

Und jetzt zu den Top 3:

3. Klaus Kordon einfach alles – immer noch mein Lieblingsgedicht. Und ich ärgere mich immer noch, dass wir das nicht für die Schule lernen durften. Menno!

2. Stracciatella Kuchen – oohhhh jaaaa – der ist gut. Dabei fällt mir ein, den habe ich auch schon ewig nicht mehr gebacken. Muss ich also SOFORT wieder auf die Liste setzen.

1. Frau Spätlese – Ich finde Euch sooo super. Ihr sucht tatsächlich nach MIR! Hach, ich LIEBE Euch.

Und was haben wir jetzt daraus gelernt? Nix? Oh doch – ich schon! Nämlich: die Mischung macht’s.

Advertisements

5 Antworten zu “*** Top Ten ***

  1. Wie schön, dass Du Dich mit Deinen „Top Ten“ beschäftigt hast und sie uns vor allem hier kundgetan hast. Ganz glücklich ziehe ich jetzt mit zwei wundervollen Rezepten wieder ab. Danke dafür! Bei Silberdistels wird es Schlemmerwochen geben 😉
    Liebe Grüße und Dankeschön
    P.S.: Ich lenke demnächst alle, die bei mir landen und nach Frau Spätlese gesucht haben, sofort zu Dir – ohne „Los“ und ohne „Gefängnis“ 😉

    • Frau Spätlese

      Ist denn schon mal jemand auf der Suche nach Frau Spätlese bei Dir gelandet? Echt jetzt?
      (Und was meinst Du mit ‚ohne Los‘ und ‚ohne Gefängnis‘?)

      • Du wirst lachen, ja. Ich wunderte mich auch darüber, doch dann habe ich geforscht und dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren. Ich hatte in einigen Beiträgen schon mal auf Dein Blog verwiesen.
        Kennst Du Monopoly – wenn ja, dann sollte Dir über „Los“ und ins „Gefängnis“ was sagen. Falls nicht, dann müssen wir das vielleicht mal spielen 😀 – aber mein Hinweis soll heißen „schnell“ schicke ich Dir die verirrten Frau-Spätlese-Sucher 😉

      • Frau Spätlese

        Stimmt, Monopoly kenne ich. Und vielleicht müssen wir ja gar nicht Monopoly spielen? Wir könnten ja mal einen Kaffee gemeinsam trinken in Rostock – wo wir doch so dicht beieinander wohnen? 🙂

      • Warum nicht? Gern 🙂