*** Stille ***

Es ist Montagabend, 19:00 Uhr und es ist still.

Es ist nicht nur ruhig. Es ist still.

Es ist so still, dass wir (völlig verzückt) den wunderschönen Amselgesängen über dem wie ausgestorben daliegenden Dorf lauschen können, welche, untermalt vom Schwalbenzwitschern und dem Gesang des Schilfrohrsängers, unsere 14 Entenküken unter Aufsicht ihrer beiden Mütter bei Erkundungs- und Futterrunden begleiten.

Gelegentlich drängelt sich das Geschimpfe der Spatzen in den Vordergrund.

Ansonsten ist es still.

Kein Rasenmäher.

Kein Minibagger.

Keine Rüttelplatte.

Kein Motorradknattern.

Kein Auto.

Nicht einmal menschliche Stimmen.

Es ist einfach nur still.

*

Ach, ich LIEBE diese WM!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.