*** Mitteilung ***

So, ich habe jetzt die Wurzelspitzenresektion umgesetzt. Und zwar umgesetzt von der Liste von Dingen im Leben, die man mal gemacht haben muss auf die Liste von Dingen, die ich ganz bestimmt nicht noch mal machen möchte!

Dabei ist es übrigens äußerst interessant, die Kieferchirurgin solche Sachen sagen zu hören wie: ‚Oi, oi, oi, das sieht NICHT gut aus!‘ und: ‚Ich glaube, es ist besser, wir ziehen den gleich ganz!‘

Auch interessant ist übrigens, dass die die Wirksamkeit der örtlichen Betäubung mittlerweile so gut dosieren können, dass sie haargenau bis zum Ende der OP reicht (oder bis kurz vorher) Oh – der Absauger ist voll, der muss leer gemacht werden, kleine Pause Frau Spätlese . . .

Nun soll ich kühlen. Viel kühlen. VIEL KÜHLEN! Mach ich doch gern. Dadurch sehe ich nämlich nicht wie Quasimodo aus, sondern nur so, als hätte irgendwann mal ein Hamster sein Unwesen in meiner Genetik gespielt.

Außerdem steht in den Verhaltensregeln für die ersten Tage danach, ich möchte doch bitte auf flüssige oder breiige Nahrung zurückgreifen.

Super, in der Erdbeerzeit:

20140614-210933.jpg

Aber ansonsten ist alles schick soweit.

Ehrlich!

Advertisements

4 Antworten zu “*** Mitteilung ***

  1. Liebe Frau Spätlese,
    Ohje-Genau diese OP hatte ich am letzten Freitag auch! Ist der Bohrer für den Knochen nicht abartig kreischig laut? Ich habe gekühlt und gekühlt…und trotzdem ist nun alles dick und dunkelblau! Auf diese Erfahrung hätte ich gut und gerne verzichten können! 😉 nun wünsche ich Ihnen aber erstmal gute Besserung!! Viele Grüße von ihrer Leidensgenossin Nathalie

    • Frau Spätlese

      Echt, das Schlimmste waren diese Geräusche im Kopp! Aber zum Glück ist es vorbei! Und der Hamster in meinem Gesicht zieht sicherlich auch bald wieder aus . . .
      😉
      P.S. Ich vergaß zu sagen: Auch Ihnen natürlich gute Besserung!

  2. Wahlweise eignet sich auch ein Strawberry Daiquiri zum Kühlen.