*** Das kleine 1×1 mütterlichen Sadismusses ***

Es ist ganz leicht.
Es ist sehr befreiend.
Und es ist nützlich!
*
Sie sind Mutter? Sie ringen jeden Tag um die bestmögliche Erziehung für Ihr Kind? Und Ihr Kind ist uneinsichtig und wehrt sich? Es hält Erziehung für etwas sehr peinliches, was anderen Schwachköpfen zustösst? Es ignoriert Sie und macht Ihnen das Leben schwer?
*
Wählen Sie ‚Zahnputztest‘ und Ihr Leben wird schön.
*
Ächt jetzt – vertraut mir!
*
Damit es funktioniert, ist es ganz wichtig, dass Ihr die Prozedur mit einer Wenn-Dann-Absprache beginnt. Zum Beispiel: Wenn Deine Zähne ordentlich geputzt sind, dann . . . (hier das einsetzen, was sich Ihr Kind hingebungsvoll wünscht und Sie bereit sind, zu erlauben – räusper)

Der einzige Punkt, den Sie tatsächlich einhalten müssen, ist diese Wenn – Dann – Absprache. Wenn die Zähne sauber sind – dann darfst du deine Teletubbies sehen, dann dann bekommst Du Dein Computerspiel, dann darfst Du den Film schauen, dann bekommst du dein Motorrad. Egal! Hauptsache wenn – dann!

Und dann geht’s los: Verabreichen Sie Ihrem Kind eine Zahnfärbetablette und lassen Sie es diese MINDESTENS eine Minute kauen und im Mund behalten. (Je länger, desto besser!)

Anschließend schicken Sie das Kind Zähneputzen. Jetzt brauchen Sie nur noch ein bisschen stark sein.

Schicken Sie es nocheinmal.

Und wieder.

Und noch einmal.

Gerne dürfen Sie das unterstützen mit Worten wie: ‚Oh – oben links innen warst Du aber noch gar nicht.‘ Und: ‚Ohje, die Kaufläche unten hinten rechts kannst Du noch gar nicht geputzt haben – so wie die aussieht!‘

Sie werden merken, wie es Ihnen Stück für Stück besser geht. Ihr Kind folgt Ihnen und Ihren Anweisungen. (Na gut, sicherlich mit einigen Wutausbrüchen mittendrin – aber man kann ja nicht alles haben?

Ich bin immer persönlich überglücklich an der Stelle, wo ich dem Kronsohn erkläre: ‚Schatz, die Stelle kannst Du noch gar nicht geputzt haben – die ist ja noch BLAU!‘

😀

Und das wirklich Tollste daran ist, Ihre Zahnärztin (sprich: die des Kindes!) wird Sie lieben und die Kinder loben, auf dass Sie zu Ihren Kindern sagen können: ‚Siehst Du, es ist DOCH toll, dass wir immer den Zahnputztest gemacht haben!‘

*

Hach was freue ich mich schon auf den nächsten Samstag!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.