Tagesarchiv: 9. September 2013

*** Schlimm, schlimm, schlimm ***

Warnung an alle Frauen.

Ihr Lieben, glaubt mir, es ist ein ganz, GANZ GROßER FEHLER, sich vom kreischenden Postboten gleich 3 Paar Schuhe bringen zu lassen. Das darf man nie, nie, NIE tun! Auch (und erst recht nicht) nicht unter dem Vorwand, man würde sich das Schönste und am besten Passende ausssuchen und die beiden anderen wieder zurückzuschicken.

Normalerweise bin ich ja auch gar nicht so. Ehrlich! Wenn mir ein Paar von den Füßen fällt – läuft Schuhkauf normalerweise bei mir wie folgt ab: Rein in den Laden, Schuhe finden, Schuhe anprobieren, Schuhe kaufen. So (!) kaufe ich Schuhe. Ich gebe es zu, ich bin schuhtechnisch eher etwas anspruchslos. So einfach.

Und niemals nicht kaufe ich Schuhe im Internet, denn Schuhe muss man sehen, fühlen und probieren. Ich kaufe also keine Schuhe im Internet. Sagte ich schon.

Jetzt aber. Jetzt brauche ich passende Schuhe zum perfekten Kleid. Ich bin durch mehrere Schuhläden der großen Stadt getingelt und wurde nach jedem mutloser. Dort hatte keiner, wirklich keiner MEINE Schuhe. Also war ich GEZWUNGEN (!), mir den Onlineauftritt des kreischenden Postboten anzuschauen. Und welch ein Wunder. Ich konnte mir unter 26.165 Schuhen die 3.392 Pumps zeigen lassen unnd dann die Auswahl verkleinern auf Peeptoes (333 Stück) und selbst davon waren noch 95 Paar Schuhe schwarz.

Ich wollte schon IMMER schwarze Peeptoes haben. Jetzt stehen 3 Paar von denen in meinem Zimmer und warten darauf, dass ich mich für eines entscheide und zwei davon zurückschicke.

Wie kalt und herzlos muss man sein.

Schluchz.

Jetzt stehen hier 3 (in Worten: drei) Paar Schuhe vor mir und jedes einzelne schmeichelt und flüstert: „Nimm mich!“

20130825-085127.jpg

Advertisements