*** Bettzeit ***

Ich gähne, was das Zeug hält. Fast muss ich aufpassen, dass mir nicht die obere Kopfhälfte wegfliegt . . .
Jaaaaarrgghhh
‚Kann es sein, dass bald Bettzeit ist?‘ frage ich hoffnungsvoll den Hausherren zwischen zwei ausgiebigen Gähnanfällen.
‚Ich weiß nicht. Wie spät ist es denn?‘ Er schaut nur kurz von seinem Buch auf.
Also schaue ich auf die Uhr.
‚Oh ja, es dauert nicht mehr lang, und es ist 23 Uhr.‘ Grinse ich ihn an.
Es klappt nicht.
‚Wie.spät.ist.es?‘ Er lässt nicht locker.
‚Es ist viertel Zehn!‘ brummel grummel ich mir in meinen nicht vorhandenen Bart. ‚Und ich bin müde!‘
Sprichts, und verschwindet im Bad.
Am SAMSTAGABEND!
Ich glaub, ich werde alt.

Schlaft gut, Ihr da draußen.

Advertisements

2 Antworten zu “*** Bettzeit ***

  1. Mir geht’s zur Zeit genauso *gähn* Das schöne am Winter ist ja eigentlich, dass man NICHT frühjahrsmüde sein kann. Eigentlich. *schnarch*