*** Geschenke ***

Die seit Weihnachten zu unserer Familie gehörende Wetterglucke dreht sich im blauen Himmel nach dem Wind, als wir beschließen, dass es an der Zeit wäre, den Restaurantgutschein vom Geburtstag einzulösen.

20121230-182127.jpg

Also machen wir uns auf den Weg. Voller Vorfreude und mit leerem Magen. Das Restaurant ist fast völlig leer. Nur ein Pärchen kämpft an einem Fenstertisch mit ihren zwei übermüdeten Kindern. Die Kellnerin platziert uns direkt daneben. Das Kulturprogramm gibt es also gratis.

Wir sind so hungrig, dass der ‚Kleine Gruß aus der Küche‘ quasi sofort inhaliert ist.

20121230-183120.jpg

Aber dann. Aber dann geht es richtig los. Da der Gutschein ursprünglich für ein Fischbüfett gedacht war darf der Kronsohn heute seine Meeresfrüchte bekommen. Er ist glücklich. Und so teilen sich beide Männer einen Hummer. (Möchten Sie den linken oder den rechten? Fragt die Kellnerin vor dem Meerwasserbassin.)

20121230-183756.jpg

Ich entscheide mich für Steinbeißerfilet und bereue die Entscheidung nicht. Ein Foto davon gibt es nicht, weil ich dafür eine dritte Hand benötigt hätte – meine beiden Hände wollten Messer und Gabel partout nicht loslassen.
Die Familie am Nachbartisch ist mittlerweile verschwunden um die Kinder ins Bett zu bringen. Dafür sammeln sich an den anderen Tischen ringsherum mittlerweise die Rentner, welche sich über das aufgebaute Kuchenbüfett hermachen. An unserem Tisch hingegen ist immer noch gelegentliches Knacken zu hören, wenn die beiden Männer noch Leckerbissen in den Scheren und Beinen finden.

Dann noch einen Kaffee und für den Kronsohn eine frischgebackene Waffel (Sie haben noch 12 Euro gut, die können wir aber nicht auszahlen. Wollen Sie sich nicht noch etwas aussuchen?) Und dann rollen wir endlich aus dem Restaurant.

Jetzt hilft nur noch eines. Ein strammer Spaziergang am Strand und anständig Wind um die Nase. Wir werden mit einem tollen Blick am Meer belohnt.

20121230-185216.jpg

Und wir sind sogar zufällig am richtigen Strandabschnitt gelandet. Hat jemand eine Decke mit? Ich hätte nichts gegen ein Nickerchen einzuwenden.

20121230-185514.jpg

Ein Blick zurück zeigt, dass die Sonne bald untergehen wird. Hach, aber schön ist es hier.

20121230-185631.jpg

Ein Blick über das Meer zeigt, dass dort das für heute angekündigte Wetter aufzieht – welches uns bisher so gnädig verschont hat. Ach ja, und der dunkle Fleck da in der Mitte ist keine verrutschte Buhnenbohle, sondern ein äußerst verrückter ehrgeiziger Angler auf der Jagd nach Meerforellen. Nein, nicht der Hausherr. (Der schaute neidvoll zu.)

20121230-190103.jpg

Man sieht es ganz hinten am Horizont sogar schon regnen. Dunkel wird es außerdem auch. Also nichts wie ab nach Haus.
Ein kleiner Tipp am Rande: Es hilft an der Stelle, wenn man sich die Nummer des Strandaufganges wo das Auto steht merkt. Es erleichtert den Heimweg in einer regnerischen Dunkelheit.

Alles in allem: Es war ein toller Tag. Danke Ihr Lieben für Euer großzügiges Geschenk.

*

P.S. Absolut unbezahlbar war übrigens der Blick der Kellnerin, als wir ihr eröffneten, dass wir sämtliche Hummerreste gern für unsere Hühner mitnehmen wollen würden . . . 😉

Advertisements

2 Antworten zu “*** Geschenke ***

  1. Wow, Ihr ward am Meer 🙂 Ich glaube, ich muss auch mal wieder hin. Ich kriege richtig Sehsucht, wenn ich das hier sehe.
    LG von der Silberdistel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s