*** Zeitumstellung ***

Es ist Sonntagmorgen und wir sitzen mit Gästen am Frühstückstisch. Die geschenkte Stunde der letzten Nacht haben wir alle gern genossen. Wir sitzen entspannt und freuen uns, wie lang der verbleibende Tag trotz Ausschlafens noch ist. Ein bisschen mäkeln wir an der ganzen Uhrumstellerei und zählen auf, welche Uhren wir alle nicht vergessen dürfen. Glücklicherweise hängt in der Küche eine Funkuhr – um die brauchen wir uns also schon mal keine Sorgen machen.

Der Hausherr erzählt ganz stolz, dass er heute Nacht beim sehr späten in’s Bett gehen, sogar gesehen hat, wie sich die Zeiger neu eingeregelt haben. Aber nein, widersprechen wir ihm, dass war doch halb zwei, da wird nicht umgestellt, sie wird sich einfach so justiert haben – das tut sie manchmal.

Alle schauen zur Uhr, es ist 09:30. Toll, so eine Funkuhr.

Nach einer Weile Betriebsamkeit fällt mir dann doch kurzfristig fast der Unterkiefer auf das Knie – schon 12:00 Uhr. Auweia, wo ist nur die Zeit geblieben? Und die beste Schwägerin von allen wollte auf dem Rückweg doch noch zum Mittag bei ihrer Mutter vorbeischauen . . . Wir drei Erwachsenen starren auf die Uhr, bis die Schwägerin den Bann bricht und ihre Uhr zückt – nee, nee, es ist doch erst 11:00 Uhr.

Erstaunte Gesichter bei allen, aber das hieße ja, dass sich die Funkuhr eben gerade NICHT selbständig umgestellt hat.

???

Ich zerre die Uhr von der Wand, drücke den Neustartknopf und hänge sie wieder an die Wand. Die Zeiger kreiseln eine Weile und bleiben bei 10:00 Uhr stehen.

Das war wohl nix.

Eine halbe Stunde schaue ich mir das an, zerre die Uhr von der Wand und drücke den Neustartknopf. Jetzt hänge ich sie aber nicht wieder an die Wand sondern lege sie ersteinmal der besseren Zugänglichkeit wegen in die Küche. Die Zeiger kreiseln eine Weile und bleiben bei 16:00 Uhr stehen.

Passt auch nicht.

Hmpf.

Toll – so eine Funkuhr.

Vage erinnere ich mich an die letzte Zeitumstellung, da gab es doch ein ähnliches Problem . . .

Ich nehme die Uhr aus der Küche, drücke den Neustartknopf und platziere die Uhr wie vor einem halben Jahr im Wohnzimmer auf die Couchrückenlehne ganz dicht an das Fenster. Die Zeiger kreiseln eine Weile und bleiben bei der korrekten Uhrzeit stehen.

Na bitte.

Ist doch toll, so eine Funkuhr.

Kann mich bitte jemand daran erinnern, im kommenden März am Umstellungswochenende die Uhr am Abend gleich gemütlich auf die Couch zu packen?

Oder noch besser, wir lassen den ganzen Blödsinn einfach sein und nehmen die Zeit wie sie ist!

Ich bin gegen die Zeitumstellung.

Basta.

Trotz Funkuhr.

Advertisements

8 Antworten zu “*** Zeitumstellung ***

  1. Genau! Lass uns diese Zeitumstellerei einfach abschaffen! Im Sommer ist es so oder so lange hell und im Winter eben nicht. Die ganze Verwirrung kann man sich echt sparen! Nörgelige Grüße von einer, die den ganzen Sonntag verbummelt hat, weil man ja eine Stunde mehr – EWIG VIEL ZEIT – hat und deshalb bummeln kann. Um dann das, was zu tun ist, in Mordseile zu tun…

  2. Alte DCF77-Bauernregel: Trau einer Funkuhr nur, wenn gleichzeitig ungefähr die volle Stunde schlägt, das Radio an ist und du so eine aurale Kontrollmöglichkeit hast … 😀

  3. Werde dich daran erinnern, aber die Zeitumstellung finde ich auch blöd und meine Funkuhr in der Küche rattert was das Zeugs hält und ist dann ausgestiegen….Batterie war leer 😀

    • Das ist auch ein passendes Zusammentreffen – Zeitumstellung und leere Batterie . . . also nächstes Mal auch noch die Batterie checken *merk*

  4. Na das klappt ja gut mit der Funkuhr! 😉
    Ich hasse die Zeitumstellung! Die Tiere sind immer tagelang völlig durch den Wind, wenns auf einmal zu einer anderen Zeit Fresschen gibt. Das nervt…

    LG Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s