*** Der ultimative Test ***

Ähem – heute mal eine Meldung vom Hausherren.

Haben gerade die Nachricht gehört, dass Frauen besser einparken als Männer. Haben dann gleich den ultimativen Test gemacht.

Ich hab‘ den kleinen Blauen genommen und ruck zuck eingeparkt unterm Carport. Fertig.

So, ich guck jetzt mal, wo sie bleibt.
Ahhh, sie fährt grad noch mal vor

– zurück

– vor

– zurück

– vor

. . .

Advertisements

9 Antworten zu “*** Der ultimative Test ***

  1. Das hast Du Deinem Hausherrn nur zum Gefallen getan, liebe Frau Spätlese, gib es zu, damit er sich einbildet, die Herren der Schöpfung können doch besser einparken. Ja, was tut man nicht alles für den Familienfrieden 😉

    • Frau Spätlese

      Hmmm, wer weiß das schon? Aber es gibt tatsächlich Momente, da trainiere ich die 35-Punktwendung bis zur Perfektion . . .

      • 35-Punkt-Wendung, Respekt!
        Ich glaub, da bin ich typisch Kerl. Denn dafür hab ich einfach keinen Nerv, entweder es passt direkt oder ich such was anderes. Sowas wie das hier:

        finde ich absolut UNDENKBAR! (aber nicht minder beeindruckend)

      • Frau Spätlese

        Solche Lücken nehme ich erst gar nicht war. Die gelten für mich als Fußgängerdurchgang! Aber da tatsächlich auch reinzukommen – klasse!
        Danke für das Video.
        *freu*

      • Ich sage zu meinem Gatten immer, wenn er mal ganz schief eingeparkt hat, er soll das so lassen, es würden sowieso alle denken, das ICH hier eingeparkt hätte 😉

      • Frau Spätlese

        😀

  2. In der Zeitung steht das Frauen BESSER einparken…………es steht aber auch das Männer SCHNELLER einparken können. Und der liebe Hausherr hat sehr gut bewiesen das auch er SCHNELLER einparken kann……ob der Wagen nun auch BESSER eingeparkt ist…….BLEIBT bei diesem Test OFFEN. Und es steht geschrieben das dieser Test in England gemacht wurde……und die parken eh auf der falschen Straßenseite………

    • Frau Spätlese

      Da hat aber jemand ganz genau zugehört und gelesen!
      Braves Mädchen – kann auch zwischen den Zeilen lesen . . . 😉