*** Rotweinfreitag ***

Es ist Freitag und ein doppelt schöner dazu. Nicht nur, dass die Woche zu Ende ist, nein wir haben auch noch allerfeinstes Wochenendwetter vor uns. Herrlich ist das! Deshalb und wegen der 25°C im Schatten heute, habe ich den lieben Gott ’nen alten Mann sein lassen und ganz gekonnt und ignorant auf’s Häusleputzen verzichtet. Pah! Saubermachen kann ich bei Schietwetter immer noch und bis dahin ist es hier eben ’sommersauber‘. Es ist alles eine Frage der Definition. Getreu dem Spruch, den ich bei Tina mal fand: “ Ein Haushalt muss sauber genug sein, um sich wohl zu fühlen und schmutzig genug, um glücklich zu sein.“ Passt!

Um mein trotzdem ein ganz kleines Bisschen vorhandenes schlechtes Gewissen zu beruhigen, habe ich kurzerhand die Betten abgezogen und von der Waschmaschine anständig durchwalken lassen. Es gibt keinen schöneren Blick in den Garten, als wenn sich dort saubere, duftende Bettwäsche auf der Leine bläht und man sich tagsüber schon auf das Insbettgehen freut.

Dazu kommt, dass heute der Kronsohn endlich wieder nach Hause kommt. Da er mir am Telefon freudestrahlend durch den Hörer verkündet hat: „Mama, ich habe eine gute Nachricht für dich! – Wir bekommen die Bioarbeit diese Woche noch nicht wieder, sondern erst später!“  – Aaaahhh – jaaahhh.  Das heißt in’s Reine übersetzt nämlich: Wir brauchen uns noch nicht dieses Wochenende über nicht so tolle Noten ärgern. 😮 Also genießen wir die Zeit bis es so weit ist.

Für heute ist das Projektabendbrot ‚Tomate‘ vorbereitet. Ich denke, er freut sich über Tomatensuppe, Ciabatta, Tomaten, Weintrauben, Pfirsiche (Jaaa – es sind immer noch welche da ;-)) und leckeren Käse. Und wenn wir dann alle satt sind und müde vom Erzählen, dann ist Rotweinfreitag und dazu gibt es Verdis Requiem von DVD.

Also – Füße hoch und genießen, jetzt!

 

Rotweinfreitag

Rotweinfreitag

Advertisements

6 Antworten zu “*** Rotweinfreitag ***

  1. Hey super! Klingt ja nach einem supertollen Wochenende! Genießt es 😉

  2. Das klingt ja nach einer tollen Veranstaltung. Ich hoffe, sie ist gelungen!?

    • Frau Spätlese

      Es war richtig gut! Angemessene Lautstärke, so dass die Dynamik gut rüberkam und drei (!) begeisterte Zuhörer. Jaaa – auch der Kronsohn!

      • Sehr schön 🙂 Das kommt ja heutzutage eher selten vor, dass das Jungvolk auch Klassik gern hört. Unser Sohn ist dafür allerdings auch zu haben.

      • Frau Spätlese

        Ja, wir sind ganz froh, dass sich das irgendwie so ergeben hat . . . 😉