*** Fürsorge ***

Hmmmm, sagt der Hausherr, streicht sich mit der Zunge über die Lippen und sagt: „Mir ist jetzt nach Leckerli, möchtest Du auch eines?“ Schon verläßt er den Stuhl und macht sich auf den Weg die Küche.

Frau Spätlese legt sinnend die Stirn in Falten, schaut an sich herunter und streicht sich gedanklich (!) über Bauch und Hüften. Aber noch bevor sie -Aber ja, gerne doch – antworten kann, kommt ihr der Hausherr zuvor.

Ihm ist diese kleine feine Geste nicht entgangen und er verkündet: „O.K. ein kleines für dich!“

Hmm.

Frau Spätlese lehnt sich voller Vorfreude in den Gartenstuhl zurück und läßt sich genießerisch die Sonne in’s Gesicht scheinen, während der Hausherr in der Küche klappert und rumort. Der Eisschrank wird geöffnet und geschlossen.

Der Kühlschrank ebenso.

Dann kommt der große Moment. Der Hausherr kommt mit zwei Schälchen aus dem Haus, stellt eines vor Frau Spätlese und setzt sich mit dem anderen gemütlich in seinen Stuhl, wo er sofort anfängt zu naschen.

Ähem – und ich? Wie soll ich essen? Ich habe keinen Löffel?

Der Hausherr guckt kurz, stutzt – und kommentiert:

„Da siehst du mal, wie sehr mir deine Figur wichtig ist.“

Feixt sich eins und isst weiter.

Frau Spätlese darf aufstehen und sich selber den fehlenden Löffel holen.

Männer aber auch!

 

 

Advertisements

3 Antworten zu “*** Fürsorge ***

  1. Ja, so sind sie … Aber Rache ist süß 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s