*** Selber Schuld ***

Wenn man angefressene und matschige Erdbeeren den Hühnern als Leckerli vorwirft, braucht man sich nicht wundern, wenn sich die selben Hühner in der Folge für die anderen sich rot färbenden Früchte auf dem Hühnergelände interessieren und eigenständig beginnen, gründlich die Himbeeren abzuernten und somit wirkungsvoll die diesjährige Himbeermarmelade verhindern.

*

Es hat eine Weile gedauert, ehe wir das realisiert haben. Bis ich eines Morgens das Schauspiel beobachten konnte, wie unser Hahn Willi sich wichtigtuerisch aufplustert, die Damen zum Futtern herbeiruft und erst als alle um ihn versammelt sind mit kräftigem Sprung in die Himbeersträucher ein rosafarbenes Exemplar ergattert und dieses stolz präsentiert. Welches natürlich sofort von der Chefhenne Bertha verschlungen (nein, nicht einmal genießerisch verspeist) wird.
Woraufhin ihn alle erwartungsvoll anschauen und er ein neues rosafarbenes Früchtchen ins Visier nimmt.

*

Soll mal einer sagen, wir würden unsere Hühnerschar nicht abwechslungsreich ernähren. 
Aber, wird es unserer Brombeerernte ähnlich ergehen?

Advertisements

2 Antworten zu “*** Selber Schuld ***

  1. Jetzt weiß ich auch, warum unsere Amseln hier im Garten schon immer vor mir mit der Apfelernte beginnen. Sie bekommen im Winter von uns als kleine Beigabe zum Streufutter ab und zu mal eine Apfelhälfte. Wahrscheinlich haben sie dadurch erst erkannt, was da Nettes an den Bäumen hängt 😦

    • Frau Spätlese

      Notiz an mich selbst: NIEMALS Äpfel an Amseln füttern. (Bei uns sind die Biester übrigens heiß auf die Brombeeren, aber daran sind wir nun wirklich unschuldig! *schwör*)