*** Mach doch mal wieder . . . ***

. . . einen Porreesalat. Wünscht sich der Hausherr. Schließlich haben wir dieses Jahr so tollen Porree im Garten. Guck mal. Ich hab‘  ihn auch schon geerntet.

Stolz präsentiert der Hausherr 3 riesige Porreestangen.

Okeeeee, sagt Frau Spätlese und gräbt in den Tiefen ihres Rezeptbuches nach. Ich weiß, wir hatten da mal vor Jahren eines . . .

Also, da muss ran: . . . Frau Spätlese krempelt die Ärmel hoch . . . während der Hausherr das Rezept begutachtet.

Also zuerst natürlich 1 Stange Porree in feine Scheiben gehobelt.

Genau! Freut sich der Hausherr, Porreesalat!

Dann diverse Äpfel fein in kleine Würfel geschnitten . . . .

Ja, aber? fragt der Hausherr.

Als nächstes noch schön viele kleine Ananaswürfel . . .

Ähem . . . der Hausherr guckt ungläubig in die Salatschüssel.

Und dann noch ein Glas Selleriesalat . . .

Ja, aber, jetzt ist es doch kein Porreesalat mehr! Der Hausherr rührt in der Salatschüssel auf der Suche nach dem Porree.

Hä? Frau Spätlese nimmt ihm die Schüssel aus der Hand. Nach längerer Suche wird sie fündig und zeigt: Guckst Du hier und hier und hier! Alles voller Porree! Sie kostet . . . hmmm . . . noch ziemlich intensiv der Geschmack. Warte mal, ich glaub, ich tu‘ noch eine Dose Mais ran. Vielleicht auch noch 2 – 3 hartgekochte Eier. Sie kostet erneut. Jaaa, so könnte das dann was werden.

NEIN! Der Hausherr zerrt Frau Spätlese die Schüsel aus der Hand und kostet nun selbst. Was ist das denn? Das ist doch kein Porreesalat mehr! Da kommt kein Mais mehr ran.  Und erst recht keine Eier.

Du kannst Dir ja gern einen bunten Salat machen und ein Porreescheibchen daneben legen. Aber: Ich.möchte.einen.PORREESALAT!

Per sofort wird Frau Spätlese die Verantwortung für den Porreesalat entzogen und der Hausherr hobelt noch die zwei verbliebenen Porreestangen fein säuberlich in den Salat. Er kostet . . .  Naja, wenigstens halbwegs gerettet. Aber den nächsten mache ich selbst!

Frau Spätlese guckt vorsichtig über den Schüsselrand. Sofort steigen ihr garstige Dämpfe in Augen und Nase.

Sie zieht sich vorsichtig zurück.

Warum Männer immer nur so übertreiben müssen.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.