*** 5 Regeln beim Äpfelpflücken ***

* Frau ist immer zu kurz – ohne Leiter geht gar nichts. Unten hängen KEINE Äpfel!

* Auch hoch auf der Leiter hängen die schönsten Äpfel immer weiter als eine Armeslänge entfernt.

* Wenn man sich dann endlich selbst wagemutig auf die 2. Sprosse vorgewagt hat, kann man den Hausherren sehen, welcher bereits die letzte Sprosse seiner Leiter verlassen hat und nun im Baum herumkraxelt.

* Davon wird einem so schwindlig, dass man sofort wieder von der Leiter heruntersteigen muss um festen Boden unter den Füßen zu haben. Dort sind keine Äpfel!

* Wenn man dann irgendwann tatsächlich oben auf der Leiter steht und sich nach dem schönsten Apfel des ganzen Baumes reckt und streckt und wagemutig sich mit der einen Hand schon am Baum abstützt . . . dann piekt einem ganz hinterlistig ein kleines Zweiglein fast in’s Auge, so dass man um die Nase aussieht, als hätte man den Vormittag mit Bärenringen und nicht mit Äpfelpflücken verbracht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s