*** An den unehrlichen Finder ***

Sehr geehrte /r Finder /in unseres iPhones.

In dem Mietwagen mit dem Kennzeichen HH-JM 7113, welcher in der Nacht von Freitag (24.09.) auf Samstag (25.09.) zwischen 1:00 Uhr und 2:00 Uhr bei Europcar am Flughafen Berlin Schönefeldt abgegeben wurde,  hatte der Hausherr sein iPhone vergessen. Da in dem schwarzen Loch welches sich im Armaturenbrett über dem Radio befindet. Blöd. Oberblöd. Aber blöderweise passiert.

Noch bevor das Flugzeug startete wurde Kontakt zu Europcar aufgenommen und die sicherten zu, es umgehend per UPS zu uns nach Haus zu schicken. Stellen Sie sich das vor. Da stehen 5 Männer um das Auto. Sehen (!) das Handy da drin, aber der Schlüssel ist schon im Nachtsafe. Und müssen jetzt der Hotline vertrauen, die Ihnen zusichert, er würde es in den Rechner eingeben, so dass am nächsten Morgen alles für die Rücksendung organisiert ist. Schließlich müsssen alle zum Flieger, einchecken.

Am Morgen dann, war plötzlich alles nicht mehr wahr. Kein Handy da. Das Reinigungspersonal macht alles gründlich sauber und hätte auch noch mal ausgiebig gesucht (das glaub ich gern). Aber es wäre kein Handy da.

Komisch nur, dass im Laufe des Vormittags das Handy ausgeschaltet wurde. „Der gewünschte Teilnehmer ist derzeit nicht zu erreichen!“ (Da der Akku gerade frisch aufgeladen war, muss es ausgeschaltet worden sein.) Also wird es irgend jemand gefunden haben. Da das Auto nach Aussage von Europcar zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiter vermietet worden war, wird es kein neuer Kunde gewesen sein. Stellt sich die Frage wer?

Irgendjemand. Und es bleibt nur Europcar. Welches Subunternehmen auch immer für diese Firma die Autos reinigt – der Schatten fällt auf die Autovermietung.

Ich bin enttäuscht. Und ich bin verletzt, wegen all der privaten Daten auf diesem iPhone, die jetzt irgendwo durch die Gegend schwirren. Das Photo des Kronsohnes auf der Innenseite der schwarzen Lederschutzhülle und alle anderen privaten Fotos auf dem Handy. Von den ganzen anderen Telefon-Nummern und Daten ganz zu schweigen.

Aber ganz besonders verletzt bin ich wegen des Verhaltens von Europcar. Auf meine (wiederholte) Anfrage, ob das iPhone zwischenzeitlich abgegeben worden sei, wurde mir mitgeteilt, ich sollte meine böswilligen Unterstellungen lassen, dass das Personal dort unehrlich sei. Vielleicht wäre das Handy ja auch gar nicht dort im Auto vergessen worden.

Das ist durchaus möglich. Aber wenn 5 Leute sich daran erinnern, dass es im Auto lag, es dort nachweislich durch die Autoscheibe gesehen haben? Und wenn im Laufe des Samstag Vormittags das Handy plötzlich ausgeschaltet wird?

Wer ist da böswillig? Und wer ist da ignorant? Wer ist unehrlich?

Das liebe Firma Europcar wirft ein ganz, ganz schlechtes Licht auf Euch. Auch wenn nach Euren Angaben noch viel teurere Dinge als iPhones vom Reinigungspersonal im Fundbüro abgegeben werden.

Das kann ich mir nun aber gar nicht mehr vorstellen.

Danke lieber Finder, für das Licht, dass Du auf Europcar wirfst.

Advertisements

4 Antworten zu “*** An den unehrlichen Finder ***

  1. Ach, das tut mir aber leid. Sehr aergerlich, aber absehbar.
    War der Nachtsafe denn unantastbar? (Bestimmt nicht bei einer prominten Person!)

    • @Kirsten: An den Nachtsafe war kein Rankommen – Safe halt. Wir haben jedenfalls beschlossen, wenn es irgendwie noch mal so doof kommt, dass man was im Auto liegen lässt (Man soll nie nie sagen!) Dann bezahlen wir lieber eine neue Scheibe . . . *hüstel*
      LG Gytha

  2. serh sehr ärgerlich und absolut unverständlich 😦

    • @Nadine: Das richtig Ärgerliche daran ist das Verhalten von Europcar, die a) nicht helfen und b) einem unterstellen, man würde sich das nur ausdenken und die absolut vertrauenswürdigen Mitarbeiter böswillig verleumden.
      LG Gytha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s