*** da waren’s nur noch vier! ***

Wir haben tatsächlich ganz am Anfang mehrfach unabhängig voneinander gezählt und waren der Meinung: 7 Küken hat die Entenmama.

Und 7 gibt schon ein ganz schönes Gewusel.

Die muss man zur Nacht ersteinmal alle unter die Flügel bekommen . . .

Kueken-2010-07-15

Kueken-2010-07-15

Sehr scheu aber resolut bewacht unsere Entenmama ihre Küken. Sie ist sehr vorsichtig uns gegenüber, aber sie toleriert uns, beobachtet jeden unserer Schritte aufmerksam und entspannt sich ein wenig, wenn wir unsere Schritte in den Garten lenken, statt in Richtung Teich. (Wir haben sogar das Baden im Teich eingestellt – erklären sie das mal 2 Ferienkindern die als zweiten Vornamen eigentlich ‚Badenixe‘ hätten haben müssen.)

Und manchmal, ganz selten, fliegt Entenmama auch mal allein los. Nicht ohne die Kleinen zu Gehorsam und gemeinsamem Abwarten zu verpflichten.

Kueken-2010-07-15-2

Kueken-2010-07-15-2

Und manchmal wandert Entenmama auch mit ihren Kleinen los. Ich weiß nicht, ob das als anschaulicher Geographieunterricht (so sieht es rings um den Teich aus) oder als Fluchtversuch (lasst uns abhauen, es ist einfach zu vermenscht hier) zu betrachten ist. Jedenfalls haben wir zwei dieser Wanderungen mitbekommen. Sie waren nämlich von plötzlichem und lautstarkem Entengezeter und Geschimpfe auf dem Nachbargrundstück begleitet. Nach der ersten ‚Wanderung‘ fehlten 2 Küken, nach der zweiten dann nur noch eines.

Jetzt sind wir jedenfalls bei nur noch 4. Und das scheint für Entenmama eine beherrschbare Anzahl zu sein.

Kueken-2010-07-17

Kueken-2010-07-17

Auf alle Fälle freuen wir uns riesig, das Entenmama beschlossen hat, (vorerst) bei uns zu bleiben. Die Kleinen wachsen von Tag zu Tag und jeden Morgen schauen wir nach dem Aufwachen erwartungsvoll aus dem Schlafzimmerfenster, ob denn unsere Minifamilie noch da und ob sie noch ‚vollzählig‘ ist.

Und wenn draußen das Wetter etwas zur Ruhe kommt und ich wieder Lust drauf habe, mich Deckung suchend im Gebüsch zu verstecken, dann gibt es auch noch aktuellere Photos.

Auf alle Fälle ist es schon jetzt ein Rekord. 10 (!) Tage nach dem Schlüpfen ist die Entenmama mit Ihren Küken geblieben. 10 (!) Tage lang jeden Tag Entenkino.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.