*** Welcome back ***

Ein ganz, ganz kurzer Nachtrag zum gestrigen Samstag:

Glücklicherweise konnten wir bei den Kellerkisten doch einige gemeinsame Entscheidungen treffen, so das das Gezerre um Lieblingsstücke sich doch überraschend in Grenzen hielt. Zwischenzeitlich stehen (fast) alle Möbel da, wo sie auch endgültig hinsollen, sind nach (ausführlicher Putzaktion durch den Hausherrn!) inzwischen wieder (etwas weniger) befüllt und wir werden uns bestimmt bald an die neue Optik gewöhnen.  Außerdem haben wir (als hätte ich Kirsten’s Tipp schon vorher gewusst) dass ganze Chaos relativ entspannt einfach mal Chaos sein lassen und ganz nebenher mit Schwesterherz noch 20 Gläser Rollmops und 8 Gläser Frühjahrspesto produziert. Und wir waren so gut aufgelegt, dass wir ganz spontan mitten in der Nacht als uns noch nicht nach in’s Bett gehen war, einfach mal Verdi’s „Requiem“ aufgelegt haben – bei angemessener Lautstärke, sprich laut!

Es war ein entspannter, wundervoller Abend.

Nun aber zum Titel:

Ich begrüße feierlich zurück in diesem Jahr die ersten Schwalben! Drei haben wir gezählt und auch wenn sie natürlich noch lange keinen Sommer machen, dann heute zumindestens einen schönen Frühlingstag. Auch wenn die Südländer Deutschlands wahrscheinlich milde über unsere tollen 18°C schmunzeln werden. Es ist hier heute und jetzt einfach toll.

Weiterhin begrüße ich überglücklich einen Überlebenden des Winters: einen Laubfrosch! Heute gefunden und für Euch festgehalten:

Laubfrosch

Laubfrosch

click => 🙂

JETZT ist Frühling.

Einen schönen Sonntag noch für Euch!

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.