*** Die immernoch wundervolle . . . ***

. . . Welt der Mathematik.

Ach ja. Wir können es ja nicht lassen. Schließlich macht ja Übung den Meister. Und gerade auf die Grundlagen kommt es an.

Deswegen, gerade eben: Frage des Hausheren an den Kronsohn: 19 zum Quadrat?

Ich habe die Antwort des Kronsohnes vergessen. Die des Hausherrn nicht. Sie lautet schlicht und einfach: Falsch.

Und im Bruchteil einer Sekunde geht der Kronsohn von 0 auf 180 und brüllt: „Oh, man, das stimmt DOCH! Wenn Du nicht rechnen kannst musst Du doch nicht immer MICH anmachen.“

Ganz wichtig ist in dem Zusammenhang zur Unterstreichung des Gebrüllten kräftiges Aufstampfen mit den Füßen. (Ist er tatsächlich bald 12?)

Glücklicherweise war in diesem Moment der Hausherr so geistesgegenwärtig Frau Spätlese aus der Kampfzone zu delegieren. Ich hätte nämlich den Kronsohn auf seinem Weg auf den Baum glatt überholt – und ich kann lauter brüllen. Allerdings stampfe ich nicht! (Schließlich bin ich schon etwas älter und meine Knie würden mir das bestimmt übelnehmen!)

Jedenfalls hat der Hausherr (in aller Ruhe und ohne Brüllen und Stampfen ;-)) den Kronsohn das ‚t-o-t-a-l-r-i-c-h-t-i-g-e‘ Ergebnis aufschreiben lassen (als Beweis) und ihn dann die Aufgabe mit dem Taschenrechner rechnen lassen.

Und dann er ihn sich entschuldigen lassen. Ganz schlicht und einfach und ohne Gemotze und Geschrei.

So geht das Ringen um Gerechtigkeit in der Mathematik stetig weiter. Auf in die nächste Runde.

Und Frau Spätlese hyperventiliert noch ein wenig und geht deswegen jetzt Staubflocken quälen.

*Grummel*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s