*** 12 von 12 im März ***

Oups, schon wieder ein Monat rum. Wie aber auch die Zeit vergeht. Aber wenigstens bin ich diesen Monat etwas pünktlicher dran . . . 😉

Los gehts also mit der Nummer

1. Heute ist Schwestergeburtstag und deshalb ist sie das erste, woran ich heute denke. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Schwesterherz, die Blumen sind für Dich:

Maerz-12-1-Geburtstagsblume

2. Dann geht der Tag aber normal weiter. Schließlich ist erst Freitag und wir haben heute alle noch einmal Pflichten. Ruck zuck ist das Müsli-Frühstück beendet.

Maerz-12-2-Muesli

3. Dann beginnt der Hausherr das versprochene Kaninchen für den Geburtstag vorzubereiten. Als ich mich kurz umdrehe, hat das arme Tier doch tatsächlich eine Knoblauchzehe im Arsch Hintern. Da soll noch mal jemand behaupten, der Hausherr hätte keinen Humor.

Maerz-12-3-Kaninchen

4. Ein Blick nach draußen zeigt mir, dass noch vielzuviel ‚Bäähh‘ da draußen rumliegt. Das ist aber nicht weiter schlimm, schließlich ist heute Hausputz und ich hab mich auf andere Sachen zu konzentrieren.

Maerz-12-4-Scheixxschnee

5. Und zwar auf Wischmop und Konsorten. Natürlich kann ich Euch den Anblick nicht ersparen. Da müsst Ihr halt durch. Das Leben kann so hart sein.

Maerz-12-5-Wischmop

6. Beim Putzdurchgang fallen mir die beiden Spaßvögel auf. So, schnell vom Staub befreien und nicht weiter stören die zwei . . .

Maerz-12-6-Spatzen

7. Da heute Putztag ist, und ich nicht zeitgleich putzen und kochen kann, gibt es heute ‚Schnell & Fertig‘ zum Mittag. Mal sehen, was ich daraus ‚zaubere‘.

Maerz-12-7-nochkeinMittag

8. Der Hausherr in der Küche ist zwischenzeitlich mit dem Kaninchen fertig. Sieht lecker aus. Müssen wir uns allerdings bis heute Abend gedulden . . . *ungeduldigwartaufAbendbrot*

Maerz-12-8-Kaninchen2

9. Ahh, und was sehe ich? – Der Kronsohn ist zu Haus. Scheinbar hat wieder jemand den Schrank verschwinden lassen, in den sonst immer die Jacken kommen. Armes Kind.

Maerz-12-9-zuHaus

10. Also gibt es jetzt Mittag. Zwiebeln anschmoren, Bohnen und Tomaten dazu, erwärmen, mit Bruschetta abschmecken, Gnocchi in der Pfanne zubereiten. Und fertig. Guten Appetit – was auf den Tisch kommt, wird gegessen.

Maerz-12-10-Mittag

11. Jetzt fix alle Sachen zusammenpacken, die wir nachher mitnehmen wollen und dann kann schon langsam mal die Obsttorte aus dem Kühlschrank. Sonst vergessen wir die noch.

Maerz-12-11-Kuchen

Maerz-12-11-Kuchen

12. Nun noch ganz fix den Hausherren in den Wahnsinn treiben, indem ich die Bilder auf den Rechner lade . . . Nein, nein, nein. Mach ich nicht keine Angst. Mach ich erst Samstag. Aber wozu sind Pläne da, wenn nicht zum umschmeißen?

Maerz-12-12-Mac

Maerz-12-12-Mac

So, dass waren meine 12 von 12 im März. Vielen Dank für’s Gucken. Mehr gibt’s bei Caro und ihrem Sekretär.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Eure Gytha

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.