*** Leib und Seele ***

Heute haben wir den letzten Ferientag des Kronsohnes genutzt, um uns zu verwöhnen. Gutes für Leib und Seele. Also einfach mal raus aus dem Dorf, und rein in die Stadt.

Hauptmotivation war der ‚Tag der offenen Tür‘ in der Schokoladerie Rostock: Also Punkt eins: etwas für den Leib:

Schokoladerie Rostock

Schokoladerie Rostock

Ich guck ja schon regelmäßig auf die Waage, aber nach der Schokoladerie NIE! Ist ja selten genug. Und bei so einem Tag der offenen Tür gibt’s natürlich auch jede Menge Kostproben . . .

. . .  erstaunlicherweise wollte keiner meiner beiden Männer nachher Mittag essen. Soso.
(Aber ich auch nicht :-D)

Um uns dann noch ein bisschen Bewegung zu verschaffen bewegten wir uns etwas durch Rostocks Einkaufsstraße.
Natürlich mussten wir uns die neu eröffnete Weiland-Buchhandlung anschauen. Und was soll ich Euch sagen? Die waren ja so etwas von clever, die haben ZWEI Eingänge und nicht einen einzigen Ausgang. Echt. Wir kamen da partout nicht heraus. Der Kronsohn verschwand schnurstracks in der Hörbuchabteilung und ich habe mich zwischenzeitlich gewundert, warum die nicht auch diese praktischen Einkaufskörbe wie im Supermarkt für die Kunden bereitstellen. Wenn sie schon keinen Ausgang haben . . .
Nach einer ganzen Weile habe ich dann meine ausgeleierten Arme in der netten Kaffee-Ecke entspannen können und schon mal ein wenig in meiner Beute schmökern können.

Aus dem Laden haben wir dann irgendwann dann doch noch nach Zahlung eines anständigen ‚Wegezolls‘ wieder herauskommen dürfen. Aber was tut man nicht alles für seine Seele.

Buecher

Buecher

Das Hörbuch vom Kronsohn ist schon nicht mehr auf dem Bild, weil er damit sofort in sein Zimmer verschwunden ist.

Und ich werde mich jetzt meinen Neuanschaffungen widmen. Zum Glück ist Wochenende. Vielleicht kocht ja morgen der Hausherr?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Eure Gytha

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.