*** Man lernt nie aus ***

So ist es.

Ich komme nämlich gerade aus der Schule. Und ich hatte Biologie, Mathematik und zwischendrin eine Freistunde. Heute ist nämlich Plan B notwendig geworden – Begleitung des Krohnsohnes in die Schule, wenn die Integrationshelferin (bzw. deren Krohnsohn) krank  ist.

Jetzt hab ich also in Biologie mein archiviertes Wissen über Lurche im Allgemeinen und Grasfrösche im Besonderen wieder aufgefrischt und aktiviert. (Die Hautatmung hatte ich doch tatsächlich schon vergessen!)

Die Freistunde haben wir halbwegs genutzt, um gleich die neue Bio-Hausaufgabe zu erledigen. Halbwegs, weil es NATÜRLICH Diskussionen gab. (Die anderen haben jetzt FREI! – Wenn Du die Hausaufgaben nicht jetzt machen willst, mach sie heute Nachmittag! – NIEE hab ich am Nachmittag frei!  – Dann mach doch die Hausaufgabe JETZT! – Die anderen haben aber FREI!  . . .) Es endete so, dass ich mich demonstrativ mit dem Rücken zum Krohnsohn an’s Fenster gestellt habe . . . und er hat seine Hausaufgabe erledigt. Uff.

3. Stunde dann Mathe. Und das hat mir GUT getan. Gut – weil ich gesehen habe, dass auch bei den anderen Kindern 12 x 5 gleich 100 ist. Gut – weil der Krohnsohn sich in der Stunde eigentlich ganz tapfer gehalten hat.

Und nun sitze ich wieder in meinem heiß und innig geliebten Büro. Aber bevor ich mich jetzt der (unangenehm aufgeblähten) Postmappe widme, brauch ich jetzt erst mal meinen KAFFEE – auf den mussteich nämlich bis jetzt verzichten.

Einen schönen Tag für Euch alle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s