*** Sommer adé . . . ***

Nun ist es schon wieder soweit. Letzte Woche hatten wir den meteorologischen Herbstanfang. Norddeutsches Schmuddelwetter kündigt sich an und die verzweifelten Versuche des Sommers noch ein paar schöne Tage hinzubekommen werden mit Maximaltemperaturen von 20°C belohnt. Aber das deutlichste Anzeichen sind die Schwalben. Und: Die Schwalben sind weg!
Also gab es bei uns am Wochenende einen zünftigen ‚WirverabschiedendiesenSommerundfreuenunsaufdenNächsten-Abend‘. Heißt bei uns in Kurzform: Italienischer Abend. Da ist alles drin, was mit Sonne und Sommerfeeling zu tun hat. Und auch wenn ich den Tag über komplett in der Küche gestanden hab für die Vorbereitungen. Ich glaube, es war ein toller Abschied und deswegen gibt es nächstes Jahr bestimmt wieder einen Sommer. So!
Anbei ein kleines Beweisphoto:
Ich verweise auf: selbstgebackenes Ciabatta, selbstgemachten Mozarella, selbstgemachtes Tiramisu, selbstgemachtes Gartenkräuterpesto, Rucola, Weintrauben, Tomaten Basilikum aus dem eigenen Garten. Hmm . . .
Na, Appetit bekommen? Kann ich verstehen. Aber sorry, alles alle!
Nächstes Jahr wieder!

italienischer-Abend
italienischer-Abend
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.