*** Time Goes By ***

Es ist wirklich kaum zu glauben, wie die Zeit rast. Und zwar so was von . . .
Wir haben jetzt 2 Wochen lang unser Kind verkauft gehabt. (Fremdbetreuung erst durch Ferienlager, und dann durch die Großmutter – wer kann sich schon 6 Wochen Kindbespaßung Ferien leisten.)
Und nun haben wir unseren Krohnsohn heute wiederbekommen. Ach ist das schön. Wie hab ich in den zwei Wochen herrlich ruhig  arbeiten können seine quirlige Anwesenheit vermisst. Heute nun wieder lautstarkes ‚oooch mama!!‘, endlich wieder zwei Leute, die mir hier widersprechen. Quietschen unter der Dusche, nasstropfen des gesamten Flurbereiches bis zum Kinderzimmer . . .
Erwähnte ich schon, dass ich gar nicht fassen kann, wie verdammt kurz die letzten zwei Wochen waren?
Aber psst, er schläft jetzt . . .

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.