*** Freizeit ist was schönes ***

Es ist nun Sonntag Abend. Unser erstes Ferienwochenende liegt hinter uns. Das Zeugnis unseres Sohnes haben wir ohne allzugoßen Herzinfarkt überstanden. (Wir schauen jetzt nach vorn und denken positiv!)
Und wir hatten Freizeit! Deshalb schreib ich Euch.
Keine Haushaufgaben, kein Pauken von Liedern und Gedichten, Rechtschreibregeln und Rechengrundlagen. Nein, wir hatten alle frei!
Und dadurch hatten wir Zeit zum Zimmer aufräumen, Kirschen pflücken, entsteinen, entsaften, Wein ansetzen, Himbeeren pflücken und einfrieren, Wäsche waschen UND bügeln, Erbsen pflücken, pulen, blanchieren und einfrieren. . .
Ähem.
Ich nehme mir jedenfalls jetzt die Streichhölzer aus den Augen und gehe ins Bett. Und zähle grad mal die Tage bis zum nächsten Schuljahr . . .

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.